Wertschätzung für unsere Beschäftigten – und gute Verpflegung gehört dazu!

Die Einsatzbereitschaft unserer Mitarbeiter*innen in der aktuellen Corona-Pandemie ist groß. Es gibt viele zusätzliche Aufgaben, die sie meistern. Engagiert und besonnen unterstützen sie uns im AWO Seniorenzentrum Weidenberg dabei, den aktuellen Herausforderungen zu begegnen.

Deshalb ist es uns ein wichtiges Anliegen, unseren Mitarbeiter*innen besondere Wertschätzung für ihren Einsatz zu zeigen. Die bayerische Staatsregierung hat mit der Verpflegungspauschale für Mitarbeitende in der Pflege ein unbürokratisches Mittel entwickelt, das schnelle finanzielle Unterstützung bringt, die wir unseren Mitarbeiter*innen gerne über die Verpflegung zukommen lassen.

Wir sorgen dafür, dass sie während ihrer Arbeit gut verpflegt sind und nutzen viele Möglichkeiten, um den unterschiedlichen Bedürfnissen der Mitarbeitenden entgegenzukommen. Damit zu jeder Tageszeit frische, gesunde Mahlzeiten und Getränke für unsere Mitarbeiter*innen zur Verfügung stehen, haben wir abwechslungsreiche Essensangebote zusammengestellt, bei denen für jeden Geschmack etwas dabei ist. Dabei arbeitet unser Küchenteam mit regionalen Lieferanten zusammen, die nach den täglichen Anforderungen flexibel liefern und für hohe Qualität und Frische stehen.

"Ich finde die Verpflegung der Mitarbeiter*innen bei uns im AWO Seniorenzentrum Weidenberg super. Es wird für ALLE gesorgt, jede Schicht bedacht. Wir erhalten schon eine Woche im Voraus die Informationen zum Speisenangebot, das abwechslungsreich und lecker ist. Zum Frühstück gibt es beispielsweise belegte Brötchen, Croissants oder frisches Bircher Müsli, zum Mittagessen können wir eine warme Mahlzeit aus dem bestehenden Speiseplan wählen und zum Abendessen sind zum Beispiel Lachssemmeln, Tomate/Mozzarella oder Knacker mit Brot im Angebot. Alles wird frisch in unserer Küche zubereitet und für alle Mitarbeiter*innen direkt in die Arbeitsbereiche verteilt. Unsere Küchenmitarbeiter*innen sind offen für unsere Vorschläge und setzen diese gerne um. Auch für Getränke ist jederzeit gesorgt, es gibt Wasser, Saftschorlen, Limonaden und Kaffee.
Wir sind „rundum“ versorgt, das macht sich sicher auch bald auf der Waage bemerkbar. 
Die Verpflegungspauschale einzuführen war ein richtiges Zeichen seitens der Politik. Für mich hat es einen hohen Stellenwert vom Arbeitgeber gut versorgt zu werden, denn es drückt die Wertschätzung gegenüber den Mitarbeiter*innen aus, stärkt die Motivation und das Zugehörigkeitsgefühl trotz des Abstandsgebots."

Yvonne Bückart, Leitung Sozialdienst
 

Ansprechpartner
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Jetzt geschlossen
Öffnungszeiten
Anja Prechtl09278 973 0

Pflege Hotline0800 6070110

Die Öffnungszeiten sind unsere Bürosprechzeiten, in denen wir gerne für Sie da sind. 

Kontaktformular

Reference